Guide

Warum Immobilienverkauf mit einem Makler?

Juli 2021

Warum lohnt sich der Immobilienverkauf mit einem Immobilienmakler?

Entscheiden Sie sich dazu, Ihre Eigentumswohnung oder das Haus zu verkaufen, stehen Sie vor der Fragestellung, ob Sie einen Immobilienmakler hinzuziehen oder die Immobilie privat verkaufen wollen. Eine pauschale Antwort darauf gibt es nicht. Beides hat verschiedene Vor- und Nachteile, die Sie persönlich abwägen sollten. Wir haben Ihnen in diesem Beitrag Kriterien zusammengestellt, die Ihnen bei der Entscheidung helfen können, ob Sie einen Makler beauftragen oder Ihre Immobilie privat verkaufen. 


Brauche ich einen Immobilienmakler? Die wichtigsten Kriterien beim Immobilienverkauf:


- Die Kosten

- Der Marktüberblick

- Der Zeitfaktor 

- Die Vermarktung

- Die Erfahrung

- Das Geschäftsrisiko


- Fazit: Empfiehlt sich der Beizug eines Profis für den Verkauf meiner Immobilie? Diese Dienste übernimmt ein Makler der WENET AG für Sie 

Brauche ich einen Immobilienmakler? Die wichtigsten Kriterien beim Immobilienverkauf

Soll eine Immobilie verkauft werden, stehen zahlreiche Überlegungen an, um den Prozess möglichst effizient und effektiv abzuwickeln. So auch die Überlegung, ob ein Immobilienmakler benötigt wird. Dabei ist es entscheidend, dass Sie Ihre eigenen Fähigkeiten kennen und genau wissen, welche Aufgaben Sie sich zutrauen und wo Sie Unterstützung benötigen. Ein privater Hausverkauf ist zeitintensiv und erfordert Fachkenntnisse und Verhandlungsgeschick. Gleichzeitig bringt er jedoch auch Vorteile mit sich. Wir gehen im Folgenden näher auf die wichtigsten Entscheidungskriterien ein: die Kosten, der Marktüberblick, der Zeitfaktor, die Vermarktung und das Vertragliche. 

Die Kosten

Eines der grössten Argumente – wenn nicht sogar das Hauptargument – bei der Entscheidung für einen privaten Immobilienverkauf, sind die Kosten. Die Maklerprovision entfällt. Und da sich der Käufer und der Verkäufer die Kosten für den Makler in der Regel teilen, ist dies für beide Seiten ein wichtiges Kriterium. Hinweise im Inserat auf einen Verkauf ohne Makler können sogar Käufer anlocken, die dort Sparpotenzial sehen. Das spricht für einen privaten Verkauf. 

Doch ein guter Immobilienmakler ist seinen Preis wert. Er nimmt Ihnen viel Arbeit ab, holt das Beste aus Ihrer Immobilie heraus und erzielt dabei meist einen höheren Verkaufspreis, als Sie im Privatverkauf erreichen würden. 

Der Marktüberblick

Beim Verkauf einer Immobilie geht es um viel Geld und Sie möchten einen möglichst hohen Preis mit möglichst geringen Abzügen erzielen. Klar, da stellt sich die Frage, ob es zwingend einen Makler braucht. Doch kennen Sie sich mit dem Immobilienmarkt aus und haben ein Gespür für aktuelle Entwicklungen? Kennen Sie die ortsüblichen Preise? Und wissen Sie, wie viel Ihre Immobilie tatsächlich wert ist?  

Verfügen Sie über Fachkenntnisse, kommen Sie eventuell ohne Makler aus. Sind Sie sich unsicher oder haben keine Ahnung, beauftragen Sie besser einen Profi, dessen Arbeitsalltag aus eben diesen Thematiken besteht. Als Immobilienexperte weiss er, was realistisch ist und was nicht. Im besten Fall holt er sogar einen höheren Verkaufspreis aus Ihrer Immobilie heraus, als Sie es erwartet hätten. 

Der Zeitfaktor

In welchem zeitlichen Rahmen möchten Sie Ihre Immobilie verkaufen? Muss es schnell gehen oder haben Sie Zeit? Dabei ist es nicht nur entscheidend, wie schnell Sie einen Käufer finden, sondern auch, welchen Zeitaufwand die Vorbereitungen in Anspruch nehmen. Unterschätzen Sie den Zeitaufwand nicht, es gibt viel zu tun, wie unter anderem:



- das Exposé für das Objekt schreiben, 

- Inserate vorbereiten,

- den Energieausweis beschaffen, 

- die Immobilie für die Besichtigung vorbereiten, 

- Kaufinteressenten finden, 

- deren Bonität prüfen, 

- den Kaufvertrag vorbereiten und vieles mehr.



Der Prozess kann sich je nach Marktsituation über Monate hinziehen und unter Umständen eine Menge Stress bedeuten. Wenn Sie es nicht eilig haben und ausreichend Zeit haben, sich um die Details zu kümmern, ist ein Verkauf ohne Makler denkbar. 

 

Ist die Zeit knapp oder der Aufwand zu hoch, sollten Sie einen Profi heranziehen. Meist haben Makler bereits ein grosses Portfolio an potenziellen Käufern, sodass der Verkauf deutlich schneller über die Bühne gehen kann.  

Das Haus oder die Wohnung einfach mal in der Zeitung oder im Internet inserieren und schon ist die Immobilie verkauft? Das mag in Ausnahmefällen funktionieren, doch in den meisten Fällen ist es leider nicht so einfach. Der Immobilienverkauf ist sehr komplex und sollte klug angegangen werden. Essenziell ist die professionelle Vermarktung der Immobilie. Wie das Projekt in Inseraten und bei der Besichtigung präsentiert wird, ist dabei massgeblich. Vom Text bis hin zu attraktiven Bildern der Immobilie steht in der Vermarktung einiges an Arbeit bevor. 

Vermarktung

Können Sie auf ein geprüftes und qualifiziertes Netzwerk zurückgreifen? Haben Sie den direkten Kontakt zu den potentiellen Käufern? Es ist schwer den richtigen Käufer zu prüfen, Sie haben 2 Käufer, für welchen sollen Sie sich entscheiden. Wir haben die Antwort.


Die WENET AG greift beispielsweise auf ein bestehendes und langjährig ausgebautetes Netzwerk zurück. Unter diesem Netzwerk befinden sich Kaufinteressenten wie Investoren, Kleinanleger, Grossanleger, Privatanleger, Familien, Mehr-Generationen, Paare, Singles, Institutionelle, Versicherungen, Banken, Pensionskassen, Unternehmen und vieles mehr.

Das Geschäftsrisiko

Das schweizerische Zivilrecht setzt voraus, dass jede Person im Alltag sorgfältig und mit der entsprechenden Rücksicht auf Mitmenschen handeln muss. Insofern ist in der Schweiz auch jeder Broker zur Sorgfalt verpflichtet. 


Die Sorgfaltspflichtigen müssen beispielsweise die Transaktionen und Geschäftsbeziehungen in ausreichendem Umfang überwachen, um die Aufdeckung ungewöhnlicher oder verdächtiger Transaktionen zu ermöglichen


Das Immobilienrecht umfasst alle rechtlichen Aspekte, die mit Immobilien zu tun haben. Erfassen lässt sich der Begriff nur, wenn auf die einzelnen Rechtsgebiete abgestellt wird, in denen sich „Immobilienrecht“ abspielt. Das Gesetz verwendet den Begriff selbst nicht. Es gibt keine direkte Definition, umso wichtiger ist, dass man sich damit auseinandersetzt.


Was darf man und was dürfen Sie nicht, wie dürfen Sie sich ausdrücken, was darf man sagen, worüber ist man verpflichtet Auskunft zu erteilen sind wesentliche Punkte über die man genau Bescheid wissen sollte, sonst kann es ganz schön schnell gefährlich und sehr teuer werden.

Fazit: Empfiehlt sich der Beizug eines Profis für den Verkauf meiner Immobilie?

Wer sich selbst nicht als Experte der Immobilienbranche sieht, sollte Abstand davon nehmen, den arbeits- und zeitintensiven Prozess des Immobilienverkaufs ohne professionelle Hilfe vorzunehmen. Ein Makler unterstützt Sie bei der Beschaffung aller nötigen Dokumente, der Kundenbetreuung und bei der realistischen Wertermittlung Ihrer Immobilie. So sind Sie vor Fehleinschätzungen geschützt und sparen Zeit, Geld und Nerven. 

Welche Dienste übernimmt ein Makler der WENET AG?

Die Beauftragung eines Immobilienmaklers hat viele Vorteile. Er verfügt über lokale Expertise, nimmt sich Zeit für Sie und Ihre Fragen, er berät Sie ehrlich und macht Sie auf Probleme aufmerksam. Entscheiden Sie sich für einen Immobilienverkauf mit einem Makler, ist die Wealth Investment Network AG Ihr kompetenter Ansprechpartner. Es ist wichtig zu erwähnen, dass der nachfolgend aufgelistete Service der WENET AG nur die Spitze des Eisbergs ist und neben diesen Eckpfeilern noch viele weitere wesentliche Faktoren eine sehr entscheidende Rolle im Immobilienverkauf einnehmen. 


Unsere Immobilienexperten übernehmen zusammengefasst für Sie Aufgaben, wie: 


- Immobilienbewertung,


- Prüfung der Interessentendatenbank,


- Beschaffung und Aufbereitung der nötigen Unterlagen,


- Erstellungen Finanzierungsplan i.A. mit unseren Finanzierungspartnern


- Beratung zum Bau- und Vertragsrecht von Immobilien,


- Erstellung von hochwertigen Objektbildern,


- Erstellung korrektes und vollständiges Exposé,


- Ermittlung der Zielgruppe und Erarbeitung einer Vermarktungsstrategie,


- Auswahl und Selektierung der Kaufinteressenten,


- Immobilienbesichtigungen,


- Verkaufsverhandlungen,


- Bonitätsprüfung der Käufer,


- Koordination mit Notariat oder Grundbuch


- organisierte und reibungslose Übergabe des Objektes


- Support & Nachbetreuung auch nach dem Verkauf.



Unsere Immobilienberater stehen Ihnen beratend zur Seite und sorgen für einen professionellen, zielgerichteten und reibungslosen Immobilienverkauf. Wir betrachten den Prozess professionell und emotionsloser. So können wir den Immobilienverkauf neutral steuern. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.